Donnerstag, 28. November 2013

Was Kleines und was Großes

Hallo,
 
im heutigen Post muss ich mal was Kleines und was Großes unterbringen... Fangen wir mit dem Kleinen an - Birgit hat nämlich mal wieder ein bisschen gebutzelt, und das möchte ich Euch gerne zeigen. Schaut mal:
... in today's post I'll try to post about something small and something big... Let's start with the small stuff... Birgit has been crafting along once more and I'd like to show you the result. Have a look:
                
             
Eine kleine Winterszene auf einer Baumscheibe. Sogar mit winzig-kleinen Schneemännern! Und ich hoffe, man kann das erkennen - aber vor der Tür wurde sogar ein Weg frei geschaufelt. Typisch Birgit! *lach* Und wenn wir schon bei typisch Birgit sind - was weihnachtlich geht, das musste natürlich auch für Halloween gehen:
A small winter scene on a piece of wood. Even with teeny tiny snowmen! And I hope it's possible to see this - but even the path before the door was shoveled free from snow. That is soooo Birgit! *LOL* And talking about being typical Birgit - what goes well for Christmas also had to go well for Halloween:
         
             
Könnt Ihr erkennen, dass die winzigen Kürbisse sogar Gesichter haben? Und bei dem gruseligen Baum bin ich ganz froh, dass ich so viel größer bin... *kicher* Übrigens ist das eine gute Überleitung, denn nach dem Kleinen kommt nun das Große - und das ist in dem Fall ein riesengroßer Glückwunsch zum Geburtstag! Heute hat nämlich unsere Nachteule Geburtstag, die man auch unter dem Namen Melli kennt! *zwinker* Und weil wir zum Glück Mellis Alter Ego bei uns zu Hause haben, konnten wir alle stellvertretend gratulieren:
Are you able to see that the tiny pumpkins do even have faces? And as far as this spooky tree is concerned I'm glad being that much bigger than him... *giggle* Talking about big - after the small comes the big - and in this case this means a VERY BIG HAPPY BIRTHDAY! Today it's the Birthday of our Nightowl aka Melli! *wink* And because we're lucky to have Melli's alter ego here at home with us we're able to say our congratulations:
          
             
Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag, liebe Nachteule! Wir wünschen Dir alles Liebe und einen wunderschönen Tag mit ein, zwei, drei, vier Stückchen Geburtstagskuchen aus der exklusiven Konditorei, artigen pelzigen Mitbewohnern und viel Spaß beim Geschenke-Auspacken! Wir (Fluby, das Karnickel, alle BiWuBärchen und natürlich auch die stille Blogleserin) sind froh, dass es Dich gibt!
 
Meine Birgit ist übrigens im Moment voll in Action - aber so langsam lichten sich die Kartons und Tüten mit Weihnachtsdeko und die Wohnung wird immer weihnachtlicher. Herrlich!!! Auch der Tisch für den BiWuBären-Weihnachtsmarkt ist schon aufgebaut - einer pünktlichen Eröffnung am 1. Advent steht also nichts mehr im Weg... schön! Birgit wird bis dahin zwar noch weitere 100 mal stöhnen "Ich hab' einfach zu viel Weihnachtsgedönse..." - aber für mich gehört das untrennbar zum Beginn der Weihnachtszeit mit dazu, denn eines weiß ich genau - nächstes Jahr wird sie wieder darüber stöhnen... *lach*
Btw - at the moment my Birgit is busy as a bee - but one after all the boxes and bags with Christmas decoration get empty and our home looks more and more like Christmas. Wonderful!!! And even the table for the BiWuBear Christmas Market is already in place - looks good for a punctually grand opening at the 1st of Advent... great! Okay, until then Birgit will have sighed a 100 times more "I do have too much Christmas stuff for sure..." - but to me this is a must-have at the beginning of Christmas season, and one thing is pretty clear - next year she will be sighing again... *LOL*
 
Liebe Grüße / Hugs
Flutterby

Dienstag, 26. November 2013

Da war doch noch was...?

Hallo,
 
Birgit und ich hegen ja schon länger den Verdacht, dass die Tage im November deutlich weniger Stunden als die üblichen 24 haben... unglaublich, wie schnell dieser Monat vergangen ist! Oder geht das nur uns so? Wie auch immer - jedenfalls ist mir aufgefallen, dass ich Euch noch einen wichtigen Post schulde... denn da war ja wirklich noch was... genau, das Obergeschoss vom neuen Hexenturm habt Ihr noch nicht im fertigen Zustand gesehen.
... for a long time Birgit and I are suspecting the days in November to have less than the usual 24 hours per day... incredible how fast this month flew away so far! Or is this just our impression? Anyway - I've just noticed that I still owe you an important post... because there was still something missing.. for sure, you haven't seen the finished upper floor of the New Witch Tower so far.
 
Na, das wollen wir heute aber mal ganz fix nachholen. Zuletzt hatte ich Euch den Schreibtisch gezeigt und die Fotogalerie - es fehlt noch der inzwischen fertig dekorierte Konsoltisch. Hier ist er:
Well, we're going to catch up on this now. The last time I've shown you the desk and the picture gallery - now the decoration for the console was still missing. Here it is:
            
         
Falls Ihr Euch gerade wundert, weshalb die Deko darauf von hinten zu sehen ist - nun, der Tisch wird ja hinter dem Sofa stehen - und dann bietet sich einem dieser Anblick:
In case you might just wonder why we're showing the decoration from the back - well, the console will be placed behind the sofa - and then it will look like this:
        
   
Zauberratte links und Zauberfrosch rechts: Georgia Marfels / Schädel: Geschenk von Melli / Kristallkugel und Drachen-Ei-und-Knochen-Arrangement: Geschenke von Ascension / Alles andere: Birgit
Witchy rat on the left and witchy frog on the right: Georgia Marfels / Skull: Gift from Melli/ Crystal ball and dragon-egg-bone-arrangement: Gifts from Ascension / Everything else: Birgit
 
Auch der Kamin musste noch ein bisschen dekoriert werden...
And the fireplace also needed to be decorated still...
 
 
Drachenteppich: Geschenk von Margriet / Drachenbaby: Nicky Cooper / Drachennest: Geschenk von Sandra
Dragon Rug: Gift from Margriet / Dragon baby: Nicky Cooper / Dragon nest: Gift from Sandra
            
... und die Wand unter dem Fenster - schließlich muss jeder Winkel genutzt werden!
... as well as the wall under the window - of course every little corner needs to be filled!
      
 
Halloween-Schriftzug: Geschenk von Ascension / Drache mit Becken: Nicky Cooper, bearbeitet von Birgit / Rosenvase: Geschenk von Paky
Halloween sign: Gift from Ascension / Dragon with basin: Nicky Cooper, makeover by Birgit / Vase with rose: Gift from Paky
 
Tja, und wenn alles fertig dekoriert und jeder Winkel genutzt ist - dann sieht das so aus... Was meint Ihr - hat Birgit ihr Witchy Chic-Konzept umgesetzt?
Yes, and after everything is finally decorated and every corner is filled - then it looks like this... What do you think - did Birgit manage to stick to her Witchy Chic concept?
           
 
 
Kleiner Bücherstapel links: Geschenk von Tatiana
Small bookstack on the left: Gift from Tatiana
             
 
              
Nun, wir werden hoffentlich anhand der Kommentare sehen, was Ihr dazu meint. Allerdings, etwas positive Resonanz hat Birgit bereits bekommen. Und auch wenn es sich dabei nur um zwei Einzelmeinungen gehandelt hat...
Well, hopefully we will be able to read your opinion in your comments. Nevertheless Birgit already received positive response twice. And although these were only two individual opinions...
       
       
... aber dass diese beiden total begeistert von ihrem neuen Zuhause sind und sich richtig wohl fühlen, da war Birgit doch sehr erleichtert. Na, und inzwischen hat sie auch noch eine dritte positive Rückmeldung bekommen - denn MIR gefällt es auch richtig gut! ;O)
... but hearing that these two are over the moon with their new home and are really enjoying themselves in it made Birgit very glad indeed. And in the meantime she also received a third positive response - because I too like it very much! ;O)
 
Liebe Grüße / Hugs
Flutterby
 

Sonntag, 24. November 2013

Kaffeeklatsch (Nr. 178)

Hallo,
 
nun haben wir den letzten Sonntag vor dem Advent zu fassen... Ich freue mich ja total auf die schöne Zeit, auf den Wandel von meinem Strawberry Cottage in mein Christmas Cottage und natürlich auf den BiWuBären-Weihnachtsmarkt. Birgit freut sich auch, aber bis dahin hat sie noch viel zu tun... aber weil ich ihr meistens nicht helfen darf, versuche ich dann wenigstens, lieb und artig zu sein... was auch den angenehmen Nebeneffekt hat, dass es auch im Hinblick auf den Weihnachtsmann nicht schadet, da noch ein paar Pluspunkte zu sammeln... *räusper*
... now it's already the last Sunday before Advent... I'm really looking forward to this wonderful time of the year, the changing of my Strawberry Cottage into my Christmas Cottage and of course the BiWuBear Christmas Market. Birgit is also looking forward to all of this but until then she has still a lot of business to do... and because most of the time I am not allowed to help at least I try to be nice and neat.... which has in fact the lovely side effect that this helps me to collect some more points on the positive side of Santa's list... I might need them... *clears-his-throat*
 
Eigentlich sollten die letzen Sonntage dieses Jahres ja unseren Weihnachts- und Winterbärchen gehören, aber diese Woche haben sich ja Rubiella und Hazel auf die Reise in ihr neues Zuhause begeben und ich musste beiden vor der Abreise fest versprechen, dass sie auch einmal "ihren" Kaffeeklatsch bekommen.  Und natürlich halte ich mein Versprechen, hier sind sie also - Ladies first:
As you know we had planned to show our Christmas- and winter bearies during the last Sundays of the year but this week Rubiella and Hazel have left for their new home and I had to promise them before their departure that they would get their own "Kaffeeklatsch". And of course I'm keeping my promise, here they are - ladies first:
         
          
Und weil wir diesmal einen Doppelpack machen, kommt nach Rubiella nun Hazel:
And because we're having a double pack today right after Rubiella here comes Hazel:
           
             
Aber wenn ich jetzt mal so darüber nachdenke... eigentlich passen die beiden doch ganz gut in unsere Weihnachts-Winter-Kaffeeklatsch-Reihe. Ich meine, was wäre die Weinachtszeit ohne Nüsse... und es geht zu Weihnachten ja auch um Herzenswünsche. Und es müssen ja auch nicht immer materielle Herzenswünsche sein - einen schönen gemütlichen Sonntagsnachmittagskaffeeklatsch zu genießen ist doch eigentlich ein Herzenswunsch jeden Sonntag, oder? Und ich bin sicher, dass Rubiella uns den auch aus der Ferne erfüllen wird, sie ist ja schließlich die Fee für die Herzenswünsche. Jedenfalls wünsche ich Euch nachher einen schönen Sonntagsnachmittagskaffeeklatsch mit ein, zwei Tässchen leckerem Sonntagsnachmittagskaffee und ein, zwei, drei, vier Stückchen oberleckerem Sonntagsnachmittagskuchen. Und eine schöne Woche und einen schönen Dekorationsendspurt hin zum Advent wünsche ich Euch natürlich auch... ;O)
But I was just wondering... somehow those two do fit into our Christmas-winter-"Kaffeeklatsch" series quite well. I mean, what would be Christmas season without nuts... and Christmas is for sure the time for the heartwishes. But it doesn't always have to be about the material heartwishes - enjoying a nice cozy Sundayafternoon-"Kaffeeklatsch" can be a heartwish for every Sunday, can't it? And I'm convinced that Rubiella will fulfil us this one although she's now far away from here because she's the fairy of heartwishes. Anyhow, I'm wishing you loads of fun later on for a nice Sundayafternoon-"Kaffeeklatsch" with one, two cups of tasty Sundayafternooncoffee and one, two, three, four pieces of yummy Sundayafternooncake. And of course I'm wishing you a great week on top and a happy and successful finish to decorating for Advent... ;O)
 
Liebe Grüße / Hugs
Flutterby

Samstag, 23. November 2013

Feen mögen's auch bunt

Hallo,
 
nachdem ich beim letzten Mal gelernt habe, dass Elfen es gerne bunt mögen - vor allem, was ihre Häuser angeht - möchte ich Euch heute zeigen, dass auch Feen es gerne bunt mögen. Aber vorher muss ich noch eine freundschaftliche Warnung an unsere liebe Freudin Melli loswerden: "Achtung, liebe Nachteule, Du musst ganz ruhig bleiben - die Zeit ist gekommen! Ich trage ab sofort meinen Schal!!!" Melli behauptet nämlich immer, mit diesem Schal wäre ich Mr. Supersexy und unwiderstehlich... *rotwerd* Aber zurück zur Sache - erinnert Ihr Euch an Blue, die blaue Fee? Die liebe Silke hat sich von Birgit eine rote Fee gewünscht - na, und den Herzenswunsch hat Birgit ihr gerne erfüllt. Obwohl, wenn ich mir hier das Glas mit den ganzen Herzenswünschen so anschaue, dann ist das eigentlich ab jetzt der Job von Rubiella, unserer roten Fee.
... after learning the last time that elves prefer it colourful - especially if their houses are concerned - I'd like to show to you today that fairies like it colourful, too. But first I have to say some friendly words of warning to our dear friend Melli: "Caution, dear Nightowl, just stay calm - the time has come! From now on I'm wearing my scarf again!!!" Melli always says while wearing this scarf I'd become Mr. Supersexy being simply irresistable... *blush* But back to business - do you remember Blue, the blue fairy? Dear Silke asked Birgit if she could sew a red fairy - well, for sure Birgit didn't hesitate to fulfil Silke's heartwish. Nevertheless, when I'm looking at this jar with heartwishes here this would from now on be the job of Rubiella, our red fairy.

                
Flutterby: Da kannst Du aber wirklich viele Herzenswünsche erfüllen, Rubiella.
Rubiella: Stimmt - allerdings muss man damit sehr vorsichtig umgehen. Da muss man schon Profi sein, so wie ich.
Flutterby: You're able to fulfil many, many heartwishes, Rubiella.
Rubiella: Right - but you have to be careful with this this and you need to be a pro like me.

 
Flutterby: Ja, Birgit hat mir schon einen Vortrag gehalten, dass ich in diesem Post die Worte Erdbeeren und Herzenswunsch nicht zusammen in den Mund nehmen darf.
Rubiella (lacht): Naja, das Verlangen nach Erdbeeren ist in Deinem Fall ja auch weniger ein Herzenswunsch als ein Dauerzustand, oder? Wo bleibt eigentlich Hazel?
Flutterby: Yes, Birgit already pointed out very clear to me that in this post I would not me allowed to use the words strawberries and heartwish together in one sentence.
Rubiella (laughing): Well, the desire for strawberries is in your case less a heartwish but much more a status quo, isn't it? But where is Hazel?
          
 
Hazel: Bin schon da! Ich musste nur noch mein Buch holen - und jetzt bin ich reisefertig!
Flutterby: Ich kann immer noch nicht glauben, dass Ihr beide jetzt abreist... immer diese Abschiede...
Rubiella: Ja, Abschiede sind nicht einfach - aber wir kommen doch in ein wunderschönes Zuhause mit vielen anderen Bärchen.
Hazel: Genau, und da warten schon vier BiWuBärchen auf uns... Gnubbel, Fleur, Greenella und Noel - ich freue mich schon total, die Vier kennen zu lernen. Dann sind wir ein halbes Dutzend!
Flutterby: Ihr werdet garantiert viel Spaß haben. Vergiss Deine Wechselflügel nicht, Rubiella!
Rubiella (macht eine Bewegung mit dem Zauberstab): Die habe ich bereits hier. Ja, manchmal bin ich halt auch ein Engelchen. Möchtest Du einmal schauen, ob Dir rot steht, Fluby?
Hazel: Here I am! I had to get my book - and now I'm ready for the journey!
Flutterby: I can still hardly believe that you're both leaving... always these goodbyes...
Rubiella: Yes, goodbyes aren't easy - but we will come to a lovely new home with many other bearies.
Hazel: Right, and there are already four BiWuBearies waiting for us... Gnubbel, Fleur, Greenella and Noel - I'm really looking forward to getting to know them in bearson. We will be a good half of a dozen then!
Flutterby: You're going to have loads of fun for sure. Don't forget your changeable wings, Rubiella!
Rubiella (waves her wand): I got them right here. Yes, sometimes I can also be an angel. Would you like to find out if red suits you, Fluby?
      

Hazel (grinst): Na, ich weiß nicht, rot ist nicht so ganz Deine Farbe, Fluby... Aber als Engelchen machst Du Dich auch ganz gut, Rubiella.
Rubiella: Danke schön. Bist Du so weit? Dann kann's ja losgehen mit der Reise in das neue Zuhause... auf Wiedersehen, Fluby!
Hazel: Wir melden uns auch garantiert bei Dir!
Flutterby: Grüßt die anderen von mir - und alles Gute!
Hazel (grinning): Well, I don't know, red doesn't seem to be your colour, Fluby... But you sure look good as an angel, Rubiella.
Rubiella: Thank you. Are you ready? Then we can start our journey to our new home... goodbye, Fluby!
Hazel: We'll keep in touch for sure!
Flutterby: Say hello to the others from me - and farewell!
     

Tja, und dann haben sich die beiden noch mal zum offiziellen Abschiedsfoto aufgestellt...
Yes, and then they both stood still for a last goodbye photo...
          

... und dann haben sie sich auf den Weg gemacht. *seufz* Aber das ist nun mal so... und bei Silke haben sie es ja richtig gut. Wenn Ihr noch mehr Bilder von unserer roten Fee sehen möchtet, dann schaut doch einfach mal auf unserem Nebenblog, der BiWuBären-Homepage, vorbei... ;O)
... and began their journey afterwards. *sigh* But that's how it goes... and they will have a great home at Silke's. If you would like to see more pictures of our red fairy then you should have a look at our sideblog, the BiWuBear Homepage... ;O)

Liebe Grüße / Hugs
Flutterby

Mittwoch, 20. November 2013

Elfen mögen's bunt

Hallo,
 
Ihr könnt mir glauben, ich bin immer noch leicht durcheinander nach dem Abenteuer mit den Elfen letzte Woche. Klauen die mir einfach meine Erdbeercupcakes! Das darf man meinen armen Flatterbärchennerven nun wirklich nicht antun... Aber wenn sie nicht gerade Kuchen stehlen, dann sind die Elfen eigentlich ganz in Ordnung - und die beiden Elfenmädchen scheinen auch echt auf pelzige Kerle zu stehen... *höhö* Hoffentlich sind die Elfenjungs nicht eifersüchtig auf mich... ich kann ja auch nichts dafür... aber ich bin doch ein bisschen froh, dass Rolli dabei ist. Bei diesen magischen Wesen weiß man nie, was die so für Kräfte haben - auch wenn sie nur so winzig klein sind.     
... really, believe me, I'm still suffering from my adventure with the elves last week. They've been stealing my strawberry cupcakes right away! This is for sure something my poor flutterbearynerves shouldn't be confronted with... But if they're not stealing any cake these elves are indeed nice fellows - and those two elf girls seem to prefer furry guys... *teehee* I can only hope the elf boys won't get jealous... I mean I can't help it... but it's a relief to me that Rolli is around. You never know with these magical beings what powers they have - even if they're really small like these.
  
           
Klein ist ein gutes Stichwort - denn auf Birgit wartete ja noch die "kleine" Aufgabe, für all die Elfen, die jetzt auch bei den Hexentürmen leben, geeigneten Wohnraum zu schaffen. Und was macht meine Birgit??? Fängt wieder mal an, viele, viele einzelne Papierblätter zu bemalen und zusammen mit Früchten auf Ranken zu kleben!
Small is a very good point - because the small task of building suitable living space for all the elves living now at the witch towers was still waiting for Birgit. And what does my Birgit do??? Starts just once more to paint many, many single paper leaves and to glue them together with some fruits on some climbers!
      
 
Aber gut - das hat natürlich mit Birgits Konzept der beiden Schwestertürme zu tun, so viel war mir schon klar. Schließlich gibt es am ersten Hexenturm auch Ranken mit Früchten und Gemüse. Aber wie das nun den Elfen helfen soll, hatte sich mir noch nicht erschlossen.
But okay - this was meant to suit Birgit's concept of having two sister towers, for sure. At the first Witch tower there are also climbers with fruits and vegetables. But I had still no idea how this was supposed to help the elves.
 
 
Nachdem Birgit drei Ranken fertig hatte, kam das Schönste: Ein weiterer Beitrag aus der beliebten Reihe "Altbabylonisch Fluchen für Fortgeschrittene". Holla, da hat Birgit aber echt geflucht bis die Dinger endlich an der Wand klebten. Noch ein bisschen sonstiges Grün dazu und schon sieht die Fassade vom Hexenturm viel netter aus, doch, ja, gefällt mir. Aber was ist mit den heimatlosen Elfen?
After Birgit had made three climbers the best thing was about to come: Another contribution to the well-loved series "Curses in Old Babylonic for professionals". Ooops, my Birgit really cursed a lot until those thingies finally stuck to the wall. A little green stuff was added and at once the facade of the witch tower looks better now, yep, I like it that way. But what about the homeless elves?
 
 
Keine Bange, da hat Birgit sich natürlich als nächstes drum gekümmert. Lauter kleine Hausfassaden hat sie bemalt, schaut mal - sieht doch aus wie ein kleines buntes Dorf, oder?
Don't worry - of course Birgit took care of this next. She painted several small house facades, have a look - doesn't that look like a small colourful village?
 
 
Elfen mögen es gerne bunt, hat Birgit mir erklärt. Naja, wenn Birgit das sagt... *grins* Jedenfalls hat sie die Häuschen danach in luftiger Höhe angebracht, teils an der Wand vom neuen Hexenturm, teils am Drachenfelsen.
Elves prefer it colourful was Birgit's explanation to me. Well, if Birgit says so... *grin* Anyhow she attached the houses in airy heights, some at the wall of the new Witch Tower, some at the Dragon Rock.
 
 
Sehen doch lustig aus, diese kleinen Farbtupfer auf der Felswand, oder?
Don't they look funny, those little colour spots on the rock?
 
 
Jetzt haben die Elfen wirklich ausreichend schönen Wohnraum... Übrigens gibt es neben den Luxusappartments auf dem Turmdach noch ein weiteres Luxushäuschen... dieses hier:
Now the elves really have enough living space... Btw next to the luxury apartment at the tower roof there's another luxury house... this one:
 
 
Direkte Obstversorgung frei Haus... gar nicht mal übel, oder? Aber für mich wäre das nichts, denn es wachsen ja wieder mal keine Erdbeeren an den Fruchtranken. Um es mit Birgit zu sagen: "Die de Spells und ich sind da völlig einer Meinung - das ist der beste Weg um dauerhaften Flatterbärchenbefall zu vermeiden." Bla bla bla... ehrlich... eigentlich wäre ich ja echt empört - aber ich muss ja doch zugeben, dass die leider recht haben. Ach ja, Erdbeeren... süße, rote, saftige, aromatische Erdbeeren... *hach* Davon könnte ich jetzt glatt eine Schüssel voll verdrücken. Aber das Fehlen von frischen Erdbeeren ist im Moment noch nicht mal mein größtes Problem...
Direct delivery of fruits to the home... really not bad, isn't it? But I would not go for that because again there are no strawberries growing on the vines. To say it in Birgit's words: "The de Spells and I totally agree that this is the best way to avoid a permanent flutterybeary infestation." Bla bla bla... my... I should be rather angry about that - but I have to admit that they're totally right about that. Oh my, strawberries... sweet, red, juicy, aromatic strawberries... *sigh* I could eat a whole bowl full right away now. But the lack of fresh strawberries is not my biggest problem at the moment...
 
 
*Lach* Tja, die fliegen tatsächlich auf große, haarige Kerls...  Ich bin offensichtlich wirklich ein Elfanizer... *kicher*
*LOL* Well, they're indeed attracted by big, hairy guys... Looks like I really am an elfanizer... *giggle*
 
Liebe Grüße / Hugs
Flutterby

Sonntag, 17. November 2013

Kaffeeklatsch (Nr. 177)

Hallo,
 
nachdem Rubiel letzte Woche den Anfang gemacht hat für unsere Weihnachts- und Winterbärchen, ist es heute an der Zeit, dass mal ein BiWuBären-Schneemann den Kaffeeklatsch präsentieren darf. Vielleicht erinnert Ihr Euch noch an mich - ich bin Bowler. Der Name kommt natürlich von meiner Kopfbedeckung... und meine lieben Mit-BiWuBärchen nennen mich hinter meinem Rücken ja auch gerne mal Oliver Hardy... nun ja, ich kann damit leben. *grins*
... after Rubiel started last week our series of Christmas- and winter bearies today it's about time that a BiWuBear snowman is hosting the "Kaffeeklatsch". Maybe you remember me - I am Bowler. I've been named after my hat for sure... and my dear fellow BiWuBearies keep on calling me Oliver Hardy behind my back... well, I can live with that. *grin*
          
          
Wir freuen uns hier alle schon sehr, nächsten Sonntag noch und dann der folgende Sonntag ist schon der 1. Advent (Birgit hat im Hintergrund gerade laut gestöhnt... die Arme... wie in jedem November läuft ihr die Zeit einfach davon). Und am 1. Advent beginnt traditionell unser BiWuBären-Weihnachtsmarkt - herrlich! Ich kann es kaum noch erwarten... Ich selbst kümmere mich ja jedes Jahr darum, dass alle Wege um die Buden gut vom Schnee geräumt sind - als Schneemann ist man da Experte. Dadurch bekomme ich immer Punsch und Kekse von den Verkäufern gratis... *freu*
We're all looking forward to it... only next Sunday and then the following Sunday is the 1st Advent already (Birgit was just sighing aloud in the background... poor lass... as in every November she's running out of time). And at the 1st Advent our BiWuBear Christmas Market is going ot open again - great! I can hardly wait until then... I'm going to take care again that all paths around the stalls are free from snow - being a snowman I'm an expert when it comes to shoveling snow. And as a reward I always get my mulled wine and cookies for free from the vendors... *beamswithjoy*
 
Ja, so ein Weihnachtsmarkt ist schon was Schönes... alleine all die Leckereien... und der Duft von Weihnachten in der Luft... *hach* Aber Weihnachtsmärkte gibt es nun mal nur während der Adventszeit - wohingegen man einen Kaffeeklatsch immer genießen kann und zum Glück jede Woche einen Sonntag für den Sonntagskaffeeklatsch bereit hält. Dazu wünsche ich Euch nachher viel Spaß, gönnt Euch ein, zwei Tässchen leckeren Sonntagsnachmittagskaffee und ein, zwei, drei, vier Stückchen oberleckeren Sonntagsnachmittagskuchen. Und natürlich wünsche ich Euch allen auch eine wunderschöne Woche!
Yes, a Christmas Market is a great thing for sure... just think of all the yummy treats... and the scent of Christmas in the air... *sigh* But Christmas Markets are only open during Christmas season - whereas you're able to enjoy a "Kaffeeklatsch" whenever you feel like having one. And we're all lucky that every week offers a Sunday for us to celebrate a Sundayafternoon-"Kaffeeklatsch". For this I'm wishing you loads of fun later on having one, two cups of tasty Sundayafternooncoffee and enjoying one, two, three, four pieces of yummy Sundayafternooncake. And of course I'm wishing to all of you a great week on top!
 
Liebe Grüße / Hugs
Bowler

Freitag, 15. November 2013

Es war einmal... die verschwundenen Erdbeerkuchen

Hallo,
 
ja, da staunt Ihr - Rosey mit Märchenbuch! Ich bin auch schon ganz aufgeregt, mal schauen, was uns heute erwartet. Eines allerdings weiß ich schon... ab sofort haben unsere "Es war einmal..."-Geschichten einen anderen ersten Satz... musste sein, die Zeiten, wo Magica de Spell noch ziemlich allein in ihrem Turm lebte, sind ja lange vorbei. Aber nun ohne weitere Vorreden - los geht's!
... surprise, surprise - Rosey with the fairytale book! I am a bit excited already, let's see what we'll find today. But one thing I know for sure already... from now on our "Once upon a time..."-stories will begin with a new first sentence... no other choice, the times when Magica de Spell was living quite alone in her tower are gone. But now with no more talking - let's start!
            
          
Es war einmal, an einem geheimen Ort, weit weit weg und doch ganz nah mitten unter uns, da lebten die Bärchenhexenschwestern Magica und Mysteria de Spell zusammen mit vielen anderen magischen Wesen in zwei Hexentürmen. Doch unsere Geschichte spielt heute an keinem der beiden Hexentürme sondern sie beginnt in Strawberry Cottage, wo Flutterby gerade Hazel zu Besuch hatte und beide einen schönen gemütlichen Kaffeeklatsch auf der Terrasse genießen wollten. Flutterby holte gerade den Kaffee und Hazel hatte die Zeit für eine Runde auf der Schaukel genutzt.
Once upon a time... in a secret place, far far away and yet quite near to us there lived two beary witch sisters called Magica and Mysteria de Spell together with many other magical beings in two witch towers. But today our story doesn't happen at one of the witch towers, we're off to Strawberry Cottage to find Flutterby and his guest Hazel ready for a nice comfy "Kaffeeklatsch" at the terrace. Flutterby was taking care of the coffee while Hazel was enjoying himself on the swing.
            
          
Als Flutterby mit dem Kaffee zurück kam, sah er etwas, was ihn so sehr verwirrte, dass er die Kanne erst einmal auf dem Stuhl abstellen musste. Genauer gesagt sah er eigentlich nichts, denn die leckeren Erdbeercupcakes, die eben noch auf den Tellern gelegen hatten, waren verschwunden! Verschwundene Erdbeerleckereien... das war für Flutterby aber ein echtes Worst-Case-Szenario! Sollte etwa Hazel...?
When Flutterby came back with the coffee he spotted something that confused him so much that he had to put down the coffee pot at the chair. To be more exact it was nothing that he saw anymore because the yummy strawberry cupcakes that had been on the dishes were gone! Vanished strawberry cupcakes... for sure a true worst-case-scenery for Flutterby! Should Hazel been the one...?
           
              
"Was ist denn los, Fluby?" fragte da Hazel von der Schaukel. "Ist Dir nicht gut?" Flutterby schluckte. "Die Erdbeercupcakes sind weg!" Hazel sprang von der Schaukel und kam ungläubig näher. "Das gibt's doch nicht! Du hast doch jedem von uns einen Cupcake auf den Teller getan... und ich war die ganze Zeit hier im Garten."
"What's the matter, Fluby?" Hazel was asking from the swing. "Don't you feel well?" Flutterby swallowed. "The strawberry cupcakes disappeared!" Hazel jumped off the swing and came near not believing what he just heard. "Impossible! You've put for each of us a cupcake on the dish... and I've been in the garden all the time."
            
          
Flutterby wusste gar nicht, was er sagen sollte. "Ich war doch nur einen Moment weg..." murmelte er schließlich. Hazel sah ihn an: "Du glaubst doch aber hoffentlich nicht, dass ich die Kuchen weggenommen habe, oder?" Flutterby schüttelte den Kopf. "Nur im allerersten Moment, zugegeben, aber ganz ehrlich... warum solltest Du Kuchen vom Teller stibitzen, der ohnehin für Dich bestimmt war. Außerdem sind ja die Nachschubstücke noch da... Aber es kann doch nicht sein, dass der Kuchen weg ist und Du nichts bemerkt hast..." Hazel schauderte. "Glaubst Du an Geister?" Flutterby nickte. "Klar - mit Egomil vom Hexenturm bin ich ja sogar befreundet. Aber Geister stehlen keine Erdbeercupcakes..."
Flutterby didn't know what to say. "But I've only been one moment away..." he muttered finally. Hazel looked at him: "I hope you don't suspect me being the one who took the cake away." Flutterby shook his head. "Well, at first thought... but indeed... why should you steal cake from a dish that was dedicated to you. And the rest is still there... But I can't understand that the cake has gone and you didn't notice anything..." Hazel shivered. "Do you believe in ghosts?" Flutterby nodded. "Sure - Egomil of the Witch Tower is a friend of mine. But ghosts don't steal any strawberry cupcakes..."
                    
                
Die beiden nahmen Platz und legten sich einen neuen Erdbeercupcake auf den Teller. Irgendwie fühlten sie sich nicht wohl... und die Freude am Kaffeeklatsch war ein bisschen dahin. "Ich versteh' das einfach nicht..." fing Flutterby wieder an. "Und mir ist das fast peinlich, schließlich war ich im Garten... aber ich habe nichts mitbekommen. Die Dinger können sich doch aber nicht in Luft aufgelöst haben..." meinte Hazel. "Und dann ausgerechnet Erdbeercupcakes... das bricht mir wirklich das Herz..." Und weil Flutterby tatsächlich ein bisschen aussah, als würde ihm wirklich gerade das Herz brechen, sagte Hazel schnell: "Ist denn vorher schon mal was verschwunden?" Flutterby schüttelte den Kopf. "Nein, nie!" - "Notfalls musst Du eine Überwachungskamera installieren." Flutterby sah Hazel an. "Wenn so was noch mal passiert, wäre das kein schlechter Gedanke. Oder noch besser, ich bitte Rolli, sich in meinem Garten auf die Lauer zu legen. Wusstest Du, dass Kobolde sich unsichtbar machen können?" - "Na, vielleicht hat dann ja ein Kobold die Erdbeercupcakes genommen?" Flutterby seufzte. "Nein, ein Kobold hätte alles mitgenommen. Ach, meine armen Erdbeercupcakes.. so ein Unglück aber auch... hey, sieh mal!"
Both took their seats and put a new strawberry cupcake on their dishes. Somehow they felt uncomfortable now... and the joy of having a "Kaffeeklatsch" was gone. "I can't understand this..." Flutterby said. "And I feel kind of ashamed, I mean I've been in the garden the whole time... but I didn't notice anything. But these things can't have changed into pure air..." Hazel replied. "And worst of all it had to be the strawberry cupcakes... my heart is almost breaking." And because Flutterby looked indeed as if his heart was about to break Hazel went on: "Did anything disappear before today?" Flutterby shook his head. "No, never!" - "Maybe you'll need to install a security camera." Flutterby looked at Hazel. "If something like this will happen again this would be worth a try. Or even better I'm going to ask Rolli to hide in my garden. Did you know that goblins are able to become invisible?" - "Well, maybe it was a goblin that took away the strawberry cupcakes?" Flutterby sighed. "No, a goblin would have taken everything. Oh, my poor strawberry cupcakes... what a pity... hey, have a look!" 
              
                 
Sie sahen es beide - das bekannte Sternengefunkel, das Besucher vom Hexenturm ankündigte. Nur einen Augenblick später standen Rolli und Polus in Flutterbys Garten. "Hallo!" grüßte Rolli. "Entschuldigt bitte die Störung - aber uns sind vier Elfen abhanden gekommen, und der Zauberspiegel sagt, die müssten hier in Flubys Garten sein." Flutterby und Hazel wechselten einen Blick. "Elfen???" wiederholte Flutterby. "Ja" antwortete Polus. "Vier von den Elfen, die mit Draconia zusammen hergekommen sind. Elfen können ganz schön nervig sein..." Rolli fuhr fort: "Und diese Vier sind ganz besonders nervig. Wir hatten nämlich im Hexenturm über Dich und Dein Strawberry Cottage gesprochen, Fluby, da haben sich die kleinen Nervensägen wohl gedacht, dass sie sich das mal in echt anschauen wollen." Flutterby konnte kaum glauben, was er da hörte, aber da fragte Hazel: "Stehlen Elfen eigentlich Erdbeercupcakes?"
They saw it both - the well-known sparkling of stars telling about the arrival of visitors from the witch tower. Just one wink of an eye later Rolli and Polus appeared in Flutterby's garden. "Hi all!" said Rolli. "Please excuse us for disturbing you - but we're missing four of our elves and the Magic Mirror says they're supposed to be in Fluby's garden." Flutterby and Hazel exchanged a look. "Elves???" Flutterby repeated. "Yes" replied Polus. "Four of the elves that came together with Draconia to our place. Elves can be quite annoying..." Rolli continued: "And these Four are extremely annoying. We've been talking at the Witch Tower about you and your Strawberry Cottage, Fluby, and those little nuisances might have thought by themselves they should have a look at the real thing." Flutterby could hardly believe what he just had heard but Hazel was asking: "Do elves steal strawberry cupcakes?"
            
               
Rolli und Polus lachten. "Die kleinen Biester stehlen alles, wenn man nicht aufpasst - und vor allem sind es absolute Leckermäulchen, die nichts Süßem widerstehen können." sagte Rolli. "Das ist ganz üble Nachrede, was Du da von Dir gibst, Kobold!" ließ sich da eine leise, glockenhelle Stimme vernehmen. Rolli war mit einem Satz auf der Gartenmauer neben dem Koffergarten. "Ach jaaaaaaaaa?" fragte er und Flutterby und Hazel bemerkten erstaunt vier winzigkleine Elfen in dem Koffergarten  - und die beiden verschwundenen Erdbeercupcakes. "Meine Erdbeeren!" rief Flutterby. "Meine armen Erdbeercupcakes!" Rolli sah die Elfen tadelnd an. "Ihr solltet Euch was schämen! Verschwindet heimlich vom Hexenturm und dann klaut Ihr einfach unseren Freunden den Kuchen vom Teller. Habt Ihr eigentlich eine Ahnung, was Ihr Flutterby damit angetan habt? Es ist ein Wunder, dass er noch keinen Nervenzusammenbruch bekommen hat wegen der verschwundenen Erdbeeren!" Hazel kicherte im Hintergrund: "Weit weg war der Nervenzusammenbruch ja nicht..." Eine der Elfen, die mit den roten Haaren, sagte zu Rolli: "Wir haben es nicht böse gemeint... die Kuchen sahen so lecker aus - da haben wir einfach nicht widerstehen können." Rolli versuchte weiterhin böse zu gucken: "Aber Ihr könnt Euch doch nicht einfach nehmen, was Ihr seht und was Euch gefällt! Wenn Ihr Euch aber höflich vorgestellt hätten, dann hätten Flutterby und Hazel Euch bestimmt eingeladen."
Rolli and Polus laughed. "Those little beasts steal everything if you're not taking care - and above all they have an extreme sweet tooth and can't resist sweets." Rolli said. "What you're saying is for sure very bad talking, goblin!" This was suddenly said by a silent voice being as clear as a jingle. With one single jump Rolli was on the garden wall next to the suitcase garden. "Says whoooooooo?" he asked. With astonishment Flutterby and Hazel noticed four teeny tiny elves in the suitcase garden - and the two missing strawberry cupcakes. "My strawberries!" shouted Flutterby. "My poor strawberry cupcakes!" Rolli looked angry at the elves. "You should be ashamed! Disappearing from the Witch tower and stealing the cake from the dishes of our friends. Do you have the slightest impression what this means to Flutterby? It's kind of a miracle that he didn't get a nervous breakdown so far because of the vanished strawberries!" Hazel was giggling in the background: "Well, the nervous breakdown wasn't very far away..." One of the elves, the one with the red hair, said to Rolli: "We didn't mean to be bad... the cakes just looked so tasty - so we simply couldn't resist." Rolli tried to continue looking angry: "But you can't simply take what you see and what pleases you! If you would have asked politely then I'm convinced Flutterby and Hazel would have invited you."
         
         
Eine andere Elfe, ein Elfenmädchen mit goldenen Haaren, flatterte auf Flutterbys Arm. "Es tut uns sehr leid... wir haben uns nicht getraut. Da wo wir herkommen, werden Elfen nicht sehr gut behandelt, die Zauberer sperren uns schon mal in Laternen ein, deshalb sind wir es gewohnt, uns versteckt zu halten. Wir hoffen, Du kannst uns verzeihen... ich habe übrigens noch nie so ein gutaussehendes Flatterbärchen wie Dich getroffen. Wie groß und stark Du bist..." Flutterby wurde rot. "Äh... ja... zu groß und zu sehr Bär für eine winzige Elfe in jedem Fall. Jetzt, wo die verschwundenen Erdbeerkuchen wieder da sind, darf ich Euch da alle zu einem schönen Kaffeeklatsch einladen?" Und da sagten Rolli, Polus und die Elfen im Chor: "Aber gerne doch!"
Another elf, an elf girl with golden hair, fluttered towards Flutterby and sat down at his arm. "We're really sorry... but we have been afraid. At the place where we lived before they didn't treat elves well, some wizards even imprison elves in lanterns, that's why we're used to hiding ourselves. We hope you can forgive us... by the way I've never met a flutterybeary as handsome as you before. My, how big and strong you are..." Flutterby blushed. "Eh... well... too big and too much bear for a tiny elf for sure. But now with the lost strawberry cakes being back  again may I invite all of you to a nice "Kaffeeklatsch"?" Rolli, Polus and the elves said in one voice: "For sure!"
            
         
Und so saßen sie alle zusammen auf der Terrasse von Strawberry Cottage bei Kaffee und Kuchen und waren einigermaßen verblüfft, denn das von dieser Geschichte ist das tatsächlich...
And so they were all sitting together at the terrace of Strawberry Cottage enjoying coffee and cake and were in a way amazed because surprisingly of our story this is...
 
DAS ENDE / THE END
 
Das ist ja kaum zu glauben... keine Fortsetzung dieses Mal!!! *grins* Na, da hat ja unser armer Fluby ordentlich gelitten... nehmen ihm die kleinen Biester einfach seine Erdbeercupcakes unter der Nase weg. Das ist für ihn ja ein wahrgewordener Alptraum... *hihi* Zum Glück hat sich alles aufgelöst und die Elfen werden ihm das bestimmt nicht noch mal antun, denn wenn man eines über unseren Fluby sagen kann (abgesehen natürlich davon, dass er total erdbeerverrückt ist *lach*), dann, dass er sehr großzügig ist und gerne mit Freunden teilt. Aber ich glaube auch, so langsam kriegen unsere magischen Freunde wirklich Probleme, ich denke, Birgit wird sich für die neuen Elfen noch etwas einfallen lassen müssen. Die paar Elfenwohnungen oben auf dem Turmdach reichen ja längst nicht mehr aus... na, mal sehen. Ich werde jetzt mal Fluby besuchen und schauen, ob noch ein Stück Kuchen für mich übrig geblieben ist... *zwinker* Und mal ganz unter uns - wer hätte gedacht, dass Fluby so einen Schlag bei Elfenmädchen hat... *pruuuuuuust*
This is very hard to believe... no cliffhanger this time!!! *grin* Well, our poor Fluby had to suffer a lot this time... with those little beasts stealing his strawberry cupcakes right away under his nose. To him this is a nightmare come true... *teehee* But luckily all was well in the end and I'm sure the elves won't be that nasty again to him because if there's one thing you can say about our Fluby (except of the fact that he's totally strawberry crazy *LOL*) then it's him being really generous and sharing with friends. And I also fear our magical friends might be in trouble, I think Birgit will have to find a solution for the new elves. Those few elves apartments on the top of the tower's roof won't be enough.. well, let's wait and see. Now I'm going to visit Fluby and have a look if there's a piece of cake left that's waiting for me... *wink* Oh, and just a word between us - who would have thought that Fluby is an elfanizer... *ROFL*
 
Liebe Grüße / Hugs
Rosey

Mittwoch, 13. November 2013

Freude per Post - Teil... äh... öhm... Teil X

Hallo,
 
es ist doch immer wieder erstaunlich, wie glücklich einen der Inhalt des Briefkastens machen kann! Zumindest wenn man wie ich ein Flatterbärchen ist und nur die schönen Sachen für einen bestimmt sind - um die Rechnungen und so fiesiges Zeug muss sich ja meine Birgit kümmern. *hihi* Kürzlich bekamen wir Post aus Dänemark - ja, Ihr ahnt es bestimmt schon, von unserer lieben Wyrna, die uns einfach mal so eine Freude per Post bereiten wollte.
... it's always amazing how much joy you can find in your mailbox! At least if you're like me a flutterybeary and only being responsible for the nice letters - because my Birgit is in charge to take care of the nasty things like invoices. *teehee* Recently we received mail from Denmark - yes, you already guessed the sender now, our dear Wyrna just wanted to send us a little joy and happiness via mail.
 
Ach, und was war das für eine Freude. Den Inhalt hatte ich so ruckizucki aus dem Umschlag befreit, da hatte Birgit noch nicht mal die Kamera zur Hand. *grins* Gefunden habe ich neben lieben Worten von Wyrna diese Truhe.
Oh my, and what a joy it was. I was so fast with getting out the contents out of the envelope that Birgit hadn't managed to get her camera in the meantime. *grin* Inside I've found next to dear words from Wyrna this chest.
      
             
Ist die nicht schön? Habt Ihr schon mal irgendwo irgendwann eine Truhe mit so einem bildhübschen Dekor gesehen??? *lach* Eine Truhe mit einem Bild von sich drauf muss man auch erst mal haben! *stolzbin* Aber wie wir ja alle wissen, birgt so eine Truhe auch gerne mal Schätze - und das war hier auch der Fall.
Isn't it beautiful? Have you ever seen somewhere somewhen a chest with a decor as beautiful as this??? *LOL* Well, owning a chest with a picture of yourself on it is for sure a great thing to have! *beingproud* But as we all know a chest often hides treasures inside its body - and this one was no exception.
           
             
Wunderschöne Miniaturen hat Wyrna für uns eingepackt - ihre schönen selbstgemachten Kerzenständer mit Kerzen zur Auswahl, Becher und Teller mit Bärchenmotiv und ein schönes Glas mit noch schönerem Inhalt! *yummy* Ich bin total begeistert von all diesen schönen Dingen - aber auch der innere Wert der Truhe hat mich begeistert...
Wyrna sent us some gorgeous miniatures - her lovely handmade candle holders with candles for choice, mugs and dishes with a beary decor and a beautiful jar with an even more beautiful content! *yummy* I'm over the moon with all these lovely items - but the inner values of the chest made me totally happy, too...
             
           
Wie toll ist das denn??? Wyrna hat wirklich an alles gedacht, was das Flatterbärchenherz erfreut! Papier mit lauter leckeren Erdbeeren drauf... ach ja... süße, rote, saftige, aromatische Erdbeeren... *hach*... äh... wo war ich... also, selten war eine Truhe so bärsönlich wie diese!
How great is that??? Wyrna thought for sure of everything that might please a flutterybeary's heart! A paper with loads of yummy strawberries on it... oh my... sweet, red, juicy, aromatic strawberries... *sigh*... eh... where was I... well, you would have to go on a long search to find a chest as bearsonal as this one!
 
Dear Wyrna - thank you once more for your lovely gifts. You've sent us so much joy and happiness - and above all a good amount of friendship... Mange tak!!!
 
Und dann haben wir kürzlich noch eine schöne Karte aus New York City bekommen - von der lieben Silke, als sie dort im Urlaub vorbei gekommen ist. Ist das nicht toll, wenn nette Menschen lieb an einen denken? Vielen, vielen Dank, liebe Silke!
But we also received a nice postcard lately coming from New York City - sent to us by dear Silke when she spent time there during her holiday trip. Isn't it great when dear people kindly think of you?
        
           
Ich habe übrigens ziemlich gestaunt über die Briefmarke... schaut mal!
But I was really amazed about the stamp... have a look!
             
              
Also, ich habe noch nie eine runde Briefmarke gesehen. Was es alles gibt... hmmmm... wenn ich so drüber nachdenke... eigentlich könnten die doch auch mal Briefmarken in Erdbeerform rausgeben, oder? Also - ICH würde das richtig toll finden... *kicher*... ;O)
Well, I've never seen a round stamp before. What will they think of next... hmmmmmmm... it just comes to my mind... maybe they could give out strawberry-shaped stamps, too, couldn't they? Well - in MY opinion this would be a great idea... *giggle*... ;O)
 
Liebe Grüße / Hugs
Flutterby
 

Sonntag, 10. November 2013

Kaffeeklatsch (Nr. 176)

Hallo,
 
geht Euch das auch so... irgendwie fliegt der November nur so dahin. Die Weihnachtszeit schien immer noch so weit weg zu sein - aber mittlerweile macht sich Birgit schon ernsthafte Gedanken, was sie von ihren vielen Plänen überhaupt noch bis dahin realisieren kann. Aber das kennen wir hier schon, das ist Birgits persönliche Version von "Alle Jahre wieder..." *grins*
... maybe you'll agree with me... somehow November flys away. Christmas Time always seamed to be so far away - but in the meantime Birgit is seriously sorting out which ones of her many plans she will still be able to realize. But that's some business we're all quite familiar with because this is Birgit's personal version of "Alle Jahre wieder..." *grin* ("Alle Jahre wieder" means "Every year again" and is the title of a well-known German Christmas Carol)
 
Aber auch in Bezug auf den Kaffeeklatsch mussten wir uns Gedanken machen - denn ob es uns gefällt oder nicht, aber allzu viele Sonntage hat das Jahr 2013 nicht mehr übrig. Wir haben deshalb beschlossen, dass wir uns für dieses Jahr endgültig davon verabschieden, die BiWuBärchen in der chronologischen Reihenfolge ihrer Entstehung zu zeigen... durch unsere wunderbare Reihe "Kaffeeklatsch Extra" sind wir da ja ordentlich ins Hintertreffen geraten. Stattdessen haben hier ab sofort die Winter- und Weihnachtsbärchen ihren Auftritt... wobei "Bärchen" nicht ganz so wörtlich zu nehmen ist, denn wie Ihr sicher alle wisst, gibt es unter den BiWuBären ja auch einige Schneemänner und Snow Ladies. Ich bin jedenfalls ganz stolz, dass ich - Rubiel - heute den Anfang machen darf.
But we also had to think about our "Kaffeeklatsch" - if we like it or not but there's no way to deny that there aren't many Sundays left in the year of 2013. So we've decided to give up our habit of showing the BiWuBearies chronologically for this year... due to our gorgeous series of "Kaffeeklatsch Extra" we're way back behind with that. Instead of this from now on it will be showtime for the winter and Christmas bearies... although "bearies" is not meant literally. As you all know among the BiWuBearies you can find several snowmen and snow ladies. At least I - Rubiel - am very proud that I was chosen to take the lead today.
         
           
Als Engelbärchen passe ich ja auch ganz gut in die jetzt kommende schöne Zeit. Und wie einige von Euch vielleicht wissen, bin ich von allen BiWuBärchen der Weihnachtszeit am meisten verhaftet - denn ich lebe das ganze Jahr über in unserer Weihnachtsstube.
Being an angel beary I'm matching well with the upcoming lovely season. But as some of you may remember I'm among all BiWuBearies the one that's stuck the most to Christmas - because I'm living every day in our Christmas Roombox.
        
       
Das ist bestimmt nichts für jeden - aber für mich gibt es nichts Schöneres... Und wenn Ihr genau hinschaut, dann seht Ihr auch, dass mein Kumpel und ich uns das mit einem schönen Kaffeeklatsch so richtig gemütlich gemacht haben... Denn mal ehrlich - auch wenn es für Euch noch ein bisschen zu früh für die Weihnachtsdeko ist, aber ein schöner Kaffeeklatsch ist doch immer eine gute Idee und gehört zum Sonntag einfach dazu. Und deshalb wünsche ich Euch nachher ganz viel Spaß bei einem schönen Sonntagsnachmittagskaffeeklatsch mit ein, zwei Tässchen leckeren Sonntagsnachmittagskaffee und ein, zwei, drei, vier Stückchen oberleckeren Sonntagsnachmittagskuchen. Und eine wunderschöne Woche - die wünsche ich Euch natürlich auch!
This might not suit everyone - but as far as I am concerned I wouldn't ask for anything more. And if you're having a closer look you can see that my buddy and I are very comfortable while having a nice "Kaffeeklatsch"... Although it's for you a bit too early for decking the halls but having a nice "Kaffeeklatsch" is always a great idea and it's mandatory for enjoying a nice Sunday. So for this I'm wishing you loads of fun later on, having one, two cups of tasty Sundayafternooncoffee and enjoying one, two, three, four pieces of yummy Sundayafternooncake. And of course I'm wishing to all of you a great week on top!
          
Liebe Grüße / Hugs
Rubiel

Mittwoch, 6. November 2013

Die Ratefüchse

Hallo,
 
jetzt wundert Ihr Euch wahrscheinlich... Flutterby am Mittwoch in einem Kaffeebecher??? *hihi*
... I guess you're wondering now... Flutterby in a coffee mug on a Wednesday??? *teehee*
       
          
Ehrlich gesagt, ein Kaffeeklatsch ist ja nicht nur Sonntags eine gute Idee - bei dem Wetter, das wir im Moment haben ist so ein Kaffeeklatsch auch am Mittwoch sogar eine sehr gute Idee. Aber bei diesem Becher geht es diesmal nicht um unseren Kaffeeklatsch, sondern der war Teil unseres Gewinns bei der lieben Ulrike. Ulrike hatte nämlich auf ihrem Nebenblog Fadenträume wieder ihr tolles Ratespiel gestartet - immer, wenn Ulrike anfängt, ein größeres Projekt zu sticken, stellt sie die Bilder ihrer Fortschritte auf ihren Blog und dann darf geraten werden. Das war ganz schön knifflig und wir haben (wie zum Glück alle anderen auch) lange absolut im Dunkeln getappt, aber nach einigen Runden kam dann dieses Bild (das haben wir bei Ulrike gemopst, aber das verzeiht sie uns bestimmt) und da haben Birgit und ich uns angesehen und gesagt: "Aber das ist doch..." Ja, was ist es denn? Schaut es Euch an und ratet mit (die Lösung verraten wir am Ende).
Really, a "Kaffeeklatsch" is not only a bright idea on a Sunday - with the weather we're having at the moment enjoying a "Kaffeeklatsch" on a Wednesday is indeed a very bright idea, too. But this time this mug is not for "Kaffeeklatsch" because it's part of our gifts we've won at dear Ulrike's blog. On her sideblog "Fadenträume" Ulrike always hosts a fantastic riddle giveaway whenever she's starting a new cross stitch project. She's showing pictures of her progress and the readers shall guess what she's stitching. This time it was really tricky and we (like luckily all the others) had not the slightest idea about the solution for long. But after some rounds this picture appeared (we've stolen it from Ulrike's blog but we're hoping she'll forgive us) and Birgit and I were looking at each other saying "But that is..." So, what is it? Have a look at it and make a guess (you'll find the solution at the end).
         
       
Jedenfalls war keiner mit der Lösung schneller als wir - und deshalb waren wir die glücklichen Gewiner des großen Wellness-Pakets, das Ulrike mit jeder erfolglosen Raterunde um ein weiteres Teil ergänzt hatte. Schaut mal - so schöne Sachen:
We've been lucky being the first coming up with the solution - and so we've been the lucky winners of the big wellness packet Ulrike had offered and which was added with always one more piece with every round. Have a look - so many lovely pieces:
       
         
Die Seife duftet ganz toll... und das sage wohlgemerkt ich, obwohl sie nicht nach Erdbeeren duftet... Ach ja... Erdbeeren... süße, rote, saftige, aromatische Erdbeeren... *seufz*... äh... wo war ich... ach ja... Jedenfalls, lieb wie Ulrike ist, hat sie den Becher und den Kalender noch für uns mit drauf gepackt, sie meinte, da wäre sonst ja gar nichts mit dabei für's Flatterbärchen. Das stimmt so aber nicht ganz, denn etwas war schon für mich dabei - fand ich jedenfalls.
The soap smells fantastic... and that statement comes from me, remarkably because it doesn't smell like strawberries. Oh my... strawberries... sweet, red, juicy, aromatic strawberries... *sigh*... eh... where was I... oh, yes... Anyhow dear Ulrike added the mug and the calendar just for us, she said otherwise there would be nothing in the packet for the flutterybeary. But that's not quite true because among the items was something perfect for me - at least that is what I thought.
        
 
Ein Bärchenschlafsack!!! Birgit sah das natürlich wieder mal ganz anders... sie behauptet doch tatsächlich, das sei ein Waschlappen! Tsssssss... Menschen... sehen immer das Offensichtliche nicht... *grins*
A sleeping bag for bearies!!! But Birgit was one more time disagreeing... she insists that this is a face cloth! Tssssss... human beings... they never see the obvious... *grin*
 
Liebe Ulrike, vielen Dank für das wirklich tolle Paket - wir haben uns sehr darüber gefreut!!!
 
Aber nun müssen wir ja noch Ulrikes Stickrätsel auflösen. Na, habt Ihr erkannt, was da gestickt wird... doch, ganz bestimmt habt Ihr das erraten. Aber weil ich ja  nun mal die Auflösung versprochen habe - hier kommt sie:
But now we have to resolve Ulrike's stitching riddle. And, did you recognize what she's stitching... I'm sure you did and guessed right. But because I was promising the solution - here it comes:
             
         
Ein Fuchs! War doch ganz einfach, oder??? *zwinker*
A fox! Quite easy, wasn't it??? *wink*
 
Liebe Grüße / Hugs
Flutterby